Juniorinnenfussball

Grundsätzliches: Juniorinnen A+, B, C, D und E

Kategorien 

Juniorinnen A+:
17-, 18-, 19-, 20-, 21-, 22-jährige

Juniorinnen B:
15-, 16-jährige

Juniorinnen C:
13-, 14-jährige
Juniorinnen D:
11-, 12-jährige
Juniorinnen E:
9-, 10-jährige
 
Wettspielformen

Juniorinnen A+:

11er-Fussball auf normalem 11er-Fussball-Spielfeld

Spielzeit: 2 x 45 Minuten

Kategorie: Stärkeklasse

 

Juniorinnen B / 11er:

11er-Fussball auf normalem 11er-Fussball-Spielfeld

Spielzeit: 2 x 45 Minuten

Kategorie: Stärkeklasse

Juniorinnen B / 9er:

9er-Fussball auf Spielfeld 67x50 m von Strafraum zu Strafraum des 11er-Fussball-Spielfeldes (nach Möglichkeit)

Spielzeit: 2 x 40 Minuten

Kategorien: Stärkeklasse

Juniorinnen C / 9er:

9er-Fussball auf Spielfeld 67x50 m von Strafraum zu Strafraum des 11er-Fussball-Spielfeldes (nach Möglichkeit)

Spielzeit: 2 x 40 Minuten

Kategorie: Stärkeklasse

Juniorinnen C / 7er:

7er-Fussball auf Spielfeld ca. 50x30 m

Spielzeit: 2 x 35 Minuten

Kategorie: Stärkeklasse

Juniorinnen D / 7er:

7er-Fussball auf Spielfeld ca. 50x30 m

Spielzeit: 3 x 25 Minuten

Kategorie: Stärkeklasse

Juniorinnen E / 7er:

7er-Fussball auf Spielfeld ca. 50x30 m

Spielzeit: 3 x 20 Minuten

Kategorie: Stärkeklasse

 

Zum Beachten

In den Kategorien E und D sind die Lernvoraussetzungen am Besten. Die Grobeinteilung der Kinder ist also das Eine, wie wir damit umgehen das Andere.

Besonders gefordert sind die verantwortlichen Juniorinnen-/Juniorentrainer. Bei der Kaderbildung und der Spielaufstellung, aber auch bei den Spieleinsätzen soll nicht nur der vom Trainer anvisierte Tabellenrang, sondern der Entwicklungsstand jedes einzelnen Spielers oder jeder einzelnen Spielerin im Vordergrund stehen.