Wichtigste Aktivitäten beim Projektstart

Im Mai 1997 wurde den Vereinen das Konzept für eine intensivere Jugend- und Nachwuchsförderung anlässlich von Präsidentenkonferenzen vorgestellt.

Am 13. November 1997 wurden anlässlich eines Kickoff-Meetings, das der FVRZ als Gast der Rentenanstalt/SwissLife durchführen durfte, die Beiräte über den Stand des Projektes und das weitere Vorgehen orientiert.

Seither hat sich sehr viel bewegt und die Umsetzung in die Praxis ist weit fortgeschritten.

Die Professionalisierung der Strukturen und die Schaffung einer partnergerechten Organisation waren weitere entscheidende Meilensteine. "Unsere Partner müssen sich im Umfeld des FVRZ wohl fühlen können" war dabei immer unser wichtigstes Motto.

Am 29. September 2000 wurde die FVRZ-Stiftung auf dem Notariat in Dietikon gegründet. Der Eintrag in das Handelsregister erfolgte im Februar 2001. Diese Stiftung bezweckt die Jugend-/Nachwuchsförderung des Breitensportes im Allgemeinen und insbesondere den Fussballsport in der Region Zürich. Alle Partnergelder fliessen ausschliesslich in die FVRZ-Stiftung. Der Stiftungsrat ist für die Verwendung dieser Gelder in der Jugend-/Nachwuchsförderung verantwortlich. Am 21. Mai 2001 wurde im FIFA-House mit allen Beiräten und unter dem Beisein von Joseph S. Blatter, ex-FIFA-Präsident, die Gründung der FVRZ-Stiftung gefeiert.

zurück

Unterlagen erhalten Sie:
Tel. 044 / 732 22 22
E-Mail fvrz@football.ch